schriftzuginternet

vhs theater heide

Das vhs theater heide wurde im Jahre 1978 als Kursangebot der Volkshochschule Heide gegründet. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten haben wir uns in Heide als Theatergruppe etablieren können. Es ist gelungen, regelmässig Stücke zu inszenieren und somit unserem Publikum ein umfangreiches Angebot zu präsentieren, das von Krimis über Komödien und Boulevardtheater bis hin zum Schauspiel fast alle Facetten des Theaters umfasst. Mittlerweile sind es 45 abendfüllende Inszenierungen, die wir unserem Publikum an über 270 Aufführungen zeigen konnten.
Die Gruppe umfasst etwa 15 Mitglieder, ausnahmslos Amateure. Die Altersstruktur reicht von 28 bis 66 Jahren, wobei die Frauen eindeutig in der Mehrzahl sind. Aber vielleicht findet sich ja der eine oder andere männliche Interessent...
Ferner ist die Gruppe Mitglied im Landesverband der Amateurtheater Schleswig-Holstein und somit auch im Bund Deutscher Amateurtheater.

Wie arbeiten wir?

Die Stücke werden auf Vorschlag der Mitglieder ausgewählt. Jede/r hat bei uns die Möglichkeit Vorschläge zu unterbreiten und sich aktiv bei der Stückauswahl zu beteiligen.
Ebenso erfolgt die Rollenbesetzung durchaus demokratisch. Natürlich darf und soll jedes Mitglied seinen eigenen Wunsch nach einer bestimmten Rolle artikulieren. Bei mehreren "Interessenten" soll zunächst die Einigung untereinander erfolgen. Wenn das nicht möglich ist, entscheidet die Gruppe.
Neben der Rollenbesetzung erfolgt so auch die Einteilung der Mitglieder in Arbeitsgruppen. Hier geht es dann um die Arbeit hinter den Kulissen. Für die Arbeitsbereiche Bühne, Kostüme, Requisite, Licht- und Tontechnik, Organisation und Werbung werden Arbeitsgruppen gebildet, deren Aufgabe es zum Beispiel ist, das Bühnenbild zu entwerfen, Kostüme zu beschaffen oder herzustellen, die Requisiten zu organisieren, Plakat und Programmheft zu gestalten oder sich Gedanken über die Licht- und Tontechnik zu machen.

Tja, und dann geht es los mit den Proben. Und an diesem Punkt wäre eine Besonderheit unserer Gruppe zu erwähnen: Wir arbeiten ohne Regisseur !!!, d.h. jedes Mitglied hat die Möglichkeit und ist auch aufgerufen, sich aktiv an der Regiearbeit zu beteiligen. Wir haben über die Jahre festgestellt, dass wir durch diese Arbeitsweise wirklich von “unserem” Stück sprechen können, dass alle gemeinsam von A-Z inszeniert haben.

Wann proben wir?

In der Anfangsphase proben wir einmal wöchentlich Donnerstags um 20:00 Uhr im Bürgerhaus, Neue Anlage 5.
Etwa sechs Wochen vor der Premiere wird ein Probenwochenende eingeschoben, das ausserhalb Heides stattfindet. . Unmittelbar vor der Premiere werden natürlich auch die Wochenenden zwecks Proben genutzt. Dann wechselt der Probenort auch in das Stadttheater Heide, in dem unsere Aufführungen zu sehen sind. Natürlich soll neben der vielen Arbeit auch der Spaß nicht zu kurz kommen. So organisieren wir jedes Jahr einen "Betriebsausflug", besuchen gemeinsam Aufführungen anderer Theatergruppen oder Bühnen und treffen uns bei Geburtstagsfeiern und Feten der Mitglieder.

Wo spielen wir?

In den ersten Jahren von 1978 bis 1995 fanden unsere Aufführungen in unserem Probenraum in der Volkshochschule statt. Das Kaminzimmer des Postelheimes bot ca. 75 Zuschauern Platz, wurde mit der Zeit aber zu klein. Auch unsere Ansprüche an Technik und Bühne wurden grösser. So ergab es sich, dass wir 1995 nach insgesamt 18 Inszenierungen in die Heider Markthalle umzogen. Bis zum Jahre 2001 konnten wir in grösseren Räumen (130 Zuschauer) zehn Inszenierungen auf die Bühne bringen.

Im Sommer 2002 stand wiederum ein Umzug an. Diesmal jedoch in eine fast professionelle Umgebung. Mit dem Umzug in das Stadttheater Heide erhielten wir eine grosse, technisch gut ausgestattete Bühne, Lagermöglichkeiten für Requisiten und Kostüme und einen Zuschauerraum, der bis zu 180 Gästen Platz bieten kann.

Uns ist bewusst, dass wir mit der Bühne im Saal 2 für eine Amateurgruppe sehr günstige Rahmenbedingungen vorfinden und sind der Stadt Heide dankbar, dass wir die Räumlichkeiten nutzen dürfen.

Meistens schliessen wir ein Projekt mit einem Gastspiel bei unseren "Kollegen" von der meldorfer theatergruppe in der Meldorfer "Ditmarsia" ab. In der Vergangenheit haben wir auch immer wieder Gastspiele ausserhalb Heides gegeben.